ISA Kompass

Veröffentlicht am 26. November 2021

Geschenke-Einpackservice zugunsten der KINDERSEELE

Jeden Adventssamstag  von 11:00 – 16:00 Uhr bieten wir im evm-Kundenzentrum in der Schloßstraße in Koblenz ein Geschenke-Einpackservice zugunsten der STIFTUNG KINDERSEELE an.

Für Nutzer des evm-Entdecker-Bonus ist der Einpackservice kostenlos. Alle anderen Besucher werden um eine Spende für die Arbeit der KINDERSEELE gebeten.

Wir freuen uns, wenn Sie vorbei kommen und damit die KINDERSEELE unterstützen!

 

Flyer-Einpackservice-evm-und-KINDERSEELE-2021-1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Flyer-Einpackservice-evm-und-KINDERSEELE-2021-2

Veröffentlicht am 16. November 2021

Hausaufgabenhilfe für unsere Kids in der Wohngruppe Budenbach gesucht!

Du bist clever und geduldig?

Hausaufgabenhilfe Budenbach

 

 

 

 

 

 

 

 

Prima! Wir auch!

Dann hilf uns doch bei unseren Hausaufgaben!
Wenn Du Lust hast, gemeinsam mit uns zu lesen, zu rechnen und zu schreiben, dann melde Dich gerne bei unseren Erziehern. Die erklären Dir alles (Uhrzeit und wie viel Geld Du verdienst und so…). Wir sind 6 Schulkinder (1. bis 3. Klasse) und leben und lernen in der ISA KOMPASS Wohngruppe in Budenbach.

Wir freuen uns auf DICH!

Nähere Informationen erhältst Du unter:
ISA KOMPASS GmbH
Henrik Dittmar (Einrichtungsleitung)
Telefon: 06746-800023-904
dittmar.henrik@isa-kompass.de

Veröffentlicht am 8. November 2021

Service Wohnung in Neuwied zu vermieten

Sie suchen für sich oder Ihren Angehörigen eine barrierefreie Seniorenwohnung?
Sie wollen autark wohnen, aber trotzdem Unterstützung bekommen, falls es notwendig ist?

Wir vermieten eine Service-Wohnung an unserem ISA DOMIZIL Sonnenhügel in Neuwied-Irlich ab 01. Dezember 2021.

Kaltmiete 460,- €
Nebenkosten 130,- €
Service-Pauschale 109,- €
Gesamt: 699,- €

Es ist eine Einbauküche vorhanden, die vom Vormieter übernommen werden kann.

Grundrisstyp A24

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

44,7 m²

 

Weitere Infos zu unseren Service-Wohnungen und Leistungen finden Sie unter:
Kundeninformation zum Service Wohnen

Bei Interesse melden Sie sich unter:

ISA GmbH
Brigitta Grenz
Telefon: 0261 9639-132
E-Mail: grenz.brigitta@isa-koblenz.de

Veröffentlicht am 20. September 2021

Es geschah am helllichten Tag!

Es ist Mittwoch, 01.09.2021, 08.00 Uhr im kleinen Rhöndorf Hümpfershausen. Die Kinder und Jugendlichen der Intensivwohngruppe „Bauernhof Hümpershusin“ schlafen noch, als 25 Männer und Frauen der Firma Heeresinstandsetzungslogistik, kurz HIL, auf den Hof fahren. Heute findet ein Projekttag zwischen der Firma HIL und der IWG „Bauernhof“ Hümpfershausen statt.

Geplant ist es, auf dem Gelände verschiedene Projekte für die Kinder und Jugendlichen umzusetzen. Nach einer kurzen Lagebesprechung ging es auch schon los. Gleichzeitig wurde an vier Projekten auf dem fast fünf Hektar großen Gelände gearbeitet. Vor dem Haus entstand für die Kinder ein neuer Sandkasten. Ebenso wurden die Weichen für eine Balancierstrecke gelegt. Eine komplett neu ausgestattete Werkstatt für Holz- und Metallarbeiten entstand und nebenan ist nun ein Lagerraum. Natürlich haben es sich die kleinen Bewohner der IWG nicht nehmen lassen, gestärkt nach dem Frühstück und ihrem morgendlichen Aufgaben, bei allem fleißig mitzuhelfen. Ob es um das Sandschaufeln für den Sandkasten ging, unterstützen bei den Pflasterarbeiten im neuen Lagerraum, in der Werkstatt etwas anhalten oder zureichen und mit dem Radlader etwas von A nach B bringen. Keine Aufgabe war zu schwierig. Hier bewiesen die Männer und Frauen von HIL viel Geduld und Engagement.

Für das leibliche Wohl der fleißigen Helfer wurde natürlich auch gesorgt. Zum Mittag gab es Bratwürste, Steak, Kesselgulasch und Salate. Die großen und die Kleinen Helfer ließen sich dies am Lagerfeuer gemeinsam schmecken. Gestärkt ging es am Nachmittag für alle in den Endspurt. Alle Kräfte wurden gebündelt und die einzelnen Projekte zum Ende gebracht.


Und zuletzt waren sich alle Beteiligten einig – das war ein gewinnbringender Tag, der eine Fortsetzung verdient hat.

Die großen und kleinen Hümpfis bedanken sich für die tatkräftige Unterstützung der Mitarbeiter der Firma HIL.

Vorbereitungen für den neuen Sandkasten werden getroffen

Vorbereitungen für den neuen Sandkasten werden getroffen

 

Die Erde um den neuen Sandkasten wird eingeebnet.

Die Erde um den neuen Sandkasten wird eingeebnet.

ISA KOMPASS_Projekttag Hümpfershausen_a

Neuer Sand wird aufgefüllt.

Die neue Werkstatt nimmt Gestalt an

Die neue Werkstatt nimmt Gestalt an.

Auch die Kinder helfen schon fleißig mit

Auch die Kinder helfen schon fleißig mit.

Danke IHL, dass so viele tolle Projekte realisiert werden konnten. Danke für euren Einsatz!

Danke HIL, für die Realisierung so vieler toller Projekte. Danke für euren Einsatz!

Veröffentlicht am 14. September 2021

Wir suchen pädagogische Fachkräfte in Erfurt!

A4 Kopfzeile

99092 Erfurt – HPWG „Am Schwemmbach“ (Vollzeit)
99094 Erfurt-Marbach – HPWG „Alte Schmiede“ (Voll-oder Teilzeit)

Hey Du! Ja, genau Du!

Wir haben genau gesehen, wie Du an der Ampel neugierig in unseren Wohngruppenbus geguckt und mit uns bis GRÜN Grimassen geschnitten hast. Das war cool!
Naja, von Nix kommt Nix! Wenn Du Lust und Mut hast, uns beim Großwerden zu begleiten, Nachtgeschichten vorlesen magst, Dich mal für uns streitest, Trösten kannst, Geduld und Optimismus Deine zweiten Vornamen sind, dann könnten wir bei unseren Betreuern ein gutes Wort für Dich einlegen…
Du bist tatsächlich gern mit Kindern zusammen? Du möchtest uns Kinder, Jugendliche und unsere Familien in ihrem Leben begleiten?

Dann fehlen Dir eigentlich nur noch Wir und:

  • Ein pädagogischer Fachschul-oder Hochschul-Abschluss als ErzieherIn, HeilpädagogIn,
    SozialarbeiterIn, SonderpädagogIn (m/w/d) o.ä.
  • Ein Führerschein (Weißt schon…die Grüne Ampel!)
  • Energie und Organisationstalent (Reicht, wenn wir manchmal Chaos verbreiten)
  • Zuverlässigkeit, Verbindlichkeit
  • Und Lust auf die gemeinsame Arbeit mit den anderen Betreuern im Team (Die sind ziemlich cool drauf!)

Du willst mal mit uns Weihnachten feiern? In den Urlaub fahren? Ein bis zwei Wochenendtage im Monat bei uns sein? Ein paar Nächte im Haus schlafen? Na ok. Aber immer geht das nicht! Die anderen Betreuer wollen auch mal dran sein und eine öde Familienfeier entschuldigt schwänzen!

Das hier gibt’s für DICH:

  • Gehalt + Zuschläge + Urlaub (ähnlich wie in der Stadtverwaltung)
  • Tolle zusätzliche Extras aus den betrieblichen Regelungen der ISA KOMPASS
  • KollegInnen und ChefInnen, die sich kümmern, Dein Vorankommen begleiten
  • Regelmäßige Supervision, Weiterbildung, Teamklausuren
  • Ein unbefristeter Arbeitsvertrag in Voll-oder Teilzeit
  • Ein innovatives Unternehmen, auf das Du stolz sein kannst

Ach so! Du würdest gern, stehst aber erst kurz vor Deinem Berufsabschluss? Macht nix. Bewirb Dich trotzdem! Die sind hier flexibel

WIR GEBEN DIR ORIENTIERUNG! DU UNS AUCH?

Bewirb Dich bei uns mit einem Lebenslauf und dem letzten Zeugnis!
Schick es an:
ISA KOMPASS GmbH Bereich Thüringen
Hochheimer Straße 47
99094 Erfurt
Telefon: 0361 789315-0
E-Mail: bewerbung.thueringen@isa-kompass.de

Veröffentlicht am 26. August 2021

Wo gibt es denn Sowas? – In der HPWG „Hof Katzamühle“

Es ist Mittwoch 15:15 Uhr. Ein ungewöhnliches Schauspiel vollzieht sich in dem kleinen Örtchen Unterkatz. Eine Gruppe von fünf Kindern der ISA KOMPASS Wohngruppe „Hof Katzamühle“, begleitet von zwei Pädagoginnen zieht durch das beschauliche Dörfchen. Ihr Ziel: Der Kindergarten „Rasselbande“. Ihr Vorhaben: Abholung der beiden jüngsten Wohngruppenbewohner. Bis dahin klingt noch alles recht unspektakulär. Im Schlepptau befindet sich nämlich noch die Tinker-Stute Splash und die macht den kunterbunten Zug zu etwas ganz Besonderem. Denn wer hat denn bitteschön schon die Möglichkeit sein Kind/Enkel mit einem Pferd vom Kindergarten abzuholen? Vermutlich nur sehr wenige. Aber in der Wohngruppe „Hof Katzamühle“ gibt es eben genau Sowas und die Kleinen freuen sich immer sehr über den tierischen Mitbewohner, der vor dem Kindergarten auf sie wartet.

Und noch etwas anderes gibt es bei uns – Kinder, die vor Kreativität, handwerklichem Geschick, Enthusiasmus, Ehrgeiz und Hilfsbereitschaft strotzen und zur Verfügung gestellte Räume für die Entfaltung ihrer Fähigkeiten und Fertigkeiten nutzen. So ist es kein Wunder, dass vor allem die pferdebegeisterten Kinder Feuer und Flamme waren, als es nach der Gestaltung eines Bewegungsraumes, unter der Anleitung von Juliane, nun an die Umgestaltung der Sattelkammer gehen sollte.

Sicherlich erinnern Sie sich noch an unsere „Rumpel-Kammer“, die wir Ihnen in unserem ersten Beitrag präsentierten. Ein unübersichtliches und chaotisches Durcheinander verschiedener Materialien, die wir für die Arbeit mit unseren 4-Beinern benötigen. Dieses Wirr-Warr stellt bei der Trainingsvorbereitung nicht nur die Kinder vor große Herausforderungen, auch Denise und Susanne brauchen gelegentlich länger, um alles zu finden. Doch dies hat nun ein Ende, denn in den letzten Tagen und Wochen hatten wir endlich die notwendige Zeit, unser schon lange geplantes Vorhaben der Umgestaltung in die Realität umzusetzen. Mit dabei natürlich unsere fleißigen Helferlein, die gemeinsam mit uns defekte Sachen aussortierten, Sättel und Trensen reinigten und auf Hochglanz polierten und die eine oder andere Halterung anbrachten. Neben den handwerklichen Fähigkeiten tobte sich ein Teil der Kinder auch wieder künstlerisch aus. So zeichnete eines unserer Mädels die Köpfe der Pferde über die Sättel und gestaltete ein Wandbild. Hintergrund des Ganzen ist, dass jeder weiß, wo welches Equipment für das entsprechende Pferd aufbewahrt wird und so das Gesuche vermieden werden kann. Denn schließlich möchten wir unsere wertvolle Zeit mit den Kindern am Pferd verbringen und nicht in der Sattelkammer.

Auch wenn sich der Sommer langsam dem Ende neigt und von den Temperaturen her gefühlt nur kurze Zeit unter uns weilte, wollen wir dennoch im kommenden Artikel mit Ihnen gemeinsam auf die Ferien unserer Wohngruppe zurückblicken. Ich verspreche Ihnen, dabei wird es nicht nur pferdig zugehen, denn auch unsere Tiere haben mal Freizeit. Aber dazu mehr im nächsten Artikel.

ISA-KOMPASS_Sattelkammer_a

Die neu gestaltete Sattelkammer der Wohngruppe „Hof Katzamühle“

ISA-KOMPASS_Sattelkammer_c

Ein neues Wandbild ziert die neue Sattelkammer

ISA-KOMPASS_Sattelkammer_b

Veröffentlicht am 13. September 2021

Hauswirtschaftskraft für Riesweiler auf GfB-Basis

Unsere Philosophie leben wir mit gebündelten Kräften.
Als freier Träger der Jugendhilfe schaffen wir Lebensräume für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und junge Familien – Räume für Entwicklung und Entfaltung, Räume voll Wärme und Geborgenheit.
Als aktiver Partner unserer Gesellschaft und der Umwelt nutzen wir unsere Gestaltungsmöglichkeiten für die positive Entwicklung der Kinder, Jugendlichen und ihren Familien.

Für unsere Intensivwohngruppe in 55499 Riesweiler (Hunsrück) suchen wir ab 01.01.2022 eine

•    Hauswirtschaftskraft

auf GfB-Basis (bis 450,00€)

IHR PROFIL

•    Zuverlässigkeit und Freude an der Arbeit und am Umgang mit Kindern und Jugendlichen
•    Führerschein der Klasse B

IHRE AUFGABEN

•    alle anfallenden Aufgaben im Hauswirtschaftlichen Bereich, dazu zählen hauptsächlich die Reinigung der Gruppenräume, Wäschepflege, ggf. Einkauf von Lebensmitteln laut Essensplan und Absprache mit der Teamleitung, etc.

UNSER ANGEBOT

•    sympathisches und kompetentes Team
•    eigenverantwortliche Position in einem zukunftsorientierten Unternehmen
•    Personalentwicklung
•    eine den Aufgaben und Leistungen entsprechende Vergütung

Bei Interesse freuen wir uns über Ihren Anruf!

Rückfragen und Bewerbungen an
ISA KOMPASS GmbH
Herrn Henrik Dittmar
St. Georg-Str. 26, 56291 Lamscheid
Telefon: 06746 800023-0
E-Mail: bewerbung.rlp@isa-kompass.de

ISA KOMPASS_Stellenanzeige HWK_2021_09_13

Veröffentlicht am 31. August 2021

After-Summer-Party-Güls zugunsten der KINDERSEELE

Auch in diesem Jahr organisiert Lukas Otte zusammen mit Jens Vogt und vielen Helfern eine Party zugunsten der Stiftung KINDERSEELE.

Die Party findet vom 3.-5. September auf dem Sportplatz in Koblenz-Güls statt. Freuen Sie sich auf viele prominente Koblenzer Künstler und Partystimmung für alle Altersgruppen.

Weitere Infos und Tickets sowie genaues Bühnenprogramm finden Sie unter:

After-Summer-Party-Güls

Der gesamte Erlös dieses Wochenendes kommt unseren Projekten der STIFTUNG KINDERSEELE zugute.

Ein herzliches DANKE an alle, die daran teilnehmen werden und somit auch die Arbeit der Stiftung unterstützen!

After-Summer-Party2021

Veröffentlicht am 24. August 2021

Radeln für den guten Zweck

Da war mal wieder die Überraschung groß, als uns Sven Schrade – Bürgermeister von Schmölln-  in Illsitz besuchen kam. Auch in diesem Jahr ist wieder eine Radeltour geplant, mit dem Ziel, Spender für soziale Projekte anzusprechen.
Janine Stiebritz, vom Friseursalon Stylisch & Schön aus Schmölln sowie ihr Mann Jörg Wiswe, haben eine Spendenaktion für die Kinder der Illsitzer Wohngruppe in das Leben gerufen. Frei nach dem Motto: „Illsitzer Kinderlachen“, werden schon seit vielen Wochen Spenden gesammelt. Ziel ist es, den Kindern in der Wohngruppe ein schönes Spielhaus für den Garten zu bauen.

Diesen Freitag sind alle Spender in Illsitz zu einem gemeinsamen „Plausch“ mit Speisen & Getränken geladen. So haben wir mal die Möglichkeit, alle Spender kennenzulernen und uns zu bedanken.
Wir halten Euch auf den Laufenden & verbleiben mit lieben Grüßen aus Illsitz!

Illsitzer Fahrradtour

Veröffentlicht am 29. Juli 2021

ISA HANDWERK im Hilfseinsatz

Die Flutkatastrophe und deren Not in der Region Ahr hat uns von Herzen berührt.

Daher hat auch die ISA HANDWERK – ein Unternehmen der ISA Unternehmensgruppe – schnell reagiert und war vergangene Woche eine Woche im Arbeitseinsatz und hat fleißig mit angepackt. Geschäftsführer Dirk Denzer und seine zwei Mitarbeiter haben dem „Hühnerbach“ ihr „Bett“ wieder gegeben und den Zufluss zur Ahr wiederhergestellt. Grundstücke an der Ahr wurden vom liegengebliebenen Treibgut befreit und etliche Tonnen Müll zum Sammelplatz gebracht. Im Einsatz hatte das ISA HANDWERKs-Team neben einem Minibagger und einem Radlader, einem Boxer zum abkippen, einem Dumper und diverse Kettensägen. Ein Bautrockner wurde einem Geschädigten zur Verfügung gestellt. Koordiniert wurde unser Team von Bürgermeister Peter Richrath aus Antweiler.

ISA HANDWERK_Ahreinsatz_a ISA HANDWERK_Ahreinsatz_bISA HANDWERK_Ahreinsatz_cISA HANDWERK_Ahreinsatz_d ISA HANDWERK_Ahreinsatz_e ISA HANDWERK_Ahreinsatz_f ISA HANDWERK_Ahreinsatz_g