Flexible Hilfen | ISA KOMPASS gemeinnützige GmbH
ISA Kompass

Flexible Hilfen

Die Flexiblen Hilfen unterstützen Kinder, Jugendliche und Familien direkt vor Ort in ihrem Lebensumfeld. Art und Umfang der Hilfe werden für jeden Einzelfall individuell mit den Beteiligten und dem zuständigen Jugendamt abgestimmt und vereinbart.

Die Stärken dieses ambulanten Hilfeangebots liegen in der großen Flexibilität und Methodenvielfalt bei gleichzeitiger professioneller Struktur des Hilfeprozesses.

Sie berücksichtigen während des Hilfeprozesses in hohem Maße die sozialräumlichen Angebote und Ressourcen des jeweiligen Stadtteils, der jeweiligen Region. Die Flexiblen Hilfen stellen einerseits ein eigenständiges Hilfeangebot dar und ergänzen bzw. unterstützen andererseits die Hilfsangebote unseres vollstationären und teilstationären Bereiches. Die konkrete Arbeit vor Ort stellen -Sozialpädagogen sowie erfahrene Erzieher mit Zusatzqualifikation und Berufserfahrung sicher.
Die Abrechnung der Betreuungsleistungen erfolgt in Form von Fachleistungsstunden.

Wir bieten Hilfsangebote, die sich am Einzelfall orientieren. Beispielhaft hier die wichtigsten Angebotsformen.

Sozialpädagogische Familienhilfe (SGB VIII § 31)

Die Sozialpädagogische Familienhilfe zielt auf die Stärkung der Selbsthilfekompetenzen der Familie ab. Sie orientiert sich an den realen Lebens- und Alltagsbedingungen der Familie. In einem klar strukturierten und für die Beteiligten transparenten Beratungs- und Hilfeprozess stärken und aktivieren wir die Ressourcen der Familie und des Umfeldes. Die Familienhilfe ist in der Regel längerfristig angelegt und gibt konkrete, praktische Lebenshilfe.

Erziehungsbeistandschaft (SGB VIII § 30)

Die Erziehungsbeistandschaft unterstützt Kinder und Jugendliche bei der Bewältigung von Entwicklungsproblemen und der Erlangung einer angemessenen Selbständigkeit. Dies geschieht durch Beratung und konkrete Hilfestellungen unter Einbeziehung ihrer Familien und ihres sozialen Umfeldes.

Intensive Sozialpädagogische Einzelbetreuung (SGB VIII §35)

Die Ziele, Inhalte und Methoden sind auf die spezielle Lebenssituation des einzelnen jungen Menschen ausgerichtet und umfassen neben der intensiven Hilfestellung bei persönlichen Problemen und Krisen auch die Hilfestellung bei der Bewältigung des konkreten Lebensalltags, der Entwicklung und Umsetzung beruflicher Perspektiven und der Freizeitgestaltung.

 

Unsere Teams entwickeln auch bedarfsorientiert Angebote im Rahmen des SGB XII .